Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Wie kann man USDRUB handeln? - Merkmale der Landeswährung, Geheimnisse und Chips

Hallo Freunde Devisenhändler! Natürlich ist jeder von uns ein Patriot in unserem Herzen, dies kann nicht weggenommen werden. Aber leider ist es so gekommen, dass der Kurs unseres einheimischen russischen Rubels instabil ist. Was können wir dagegen tun? Global - nichts, aber Sie können durch den Handel mit dem USDRUB-Paar an Wechselkursschwankungen der russischen Währung verdienen.

Aber hier ist nicht alles so einfach. Es gibt viele Nuancen, die Sie kennen sollten, bevor Sie Positionen auf dem Rubel eröffnen. Heute werden wir ein wenig über die Wirtschaft der Russischen Föderation sprechen, über die Auswirkungen auf den USDRUB-Wechselkurs, die Volatilität dieses Paares, den Einfluss von Öl (wo es bereits fehlt) und vor allem über die Handelsstrategien, die angewendet werden müssen, um Gewinne zu erzielen.

Russische Wirtschaft

  1. Rezessionen und Korrekturzyklen der russischen Wirtschaft

Die russische Wirtschaft weist als Ganzes hohe Einkommensindikatoren auf, die einen gemischten Wirtschaftstyp darstellen, was wiederum das Vorhandensein von Staatseigentum in strategischen Wirtschaftssektoren impliziert. Die Marktreformen der neunziger Jahre eröffneten hohe Privatisierungsaussichten in verschiedenen Industrie- und Landwirtschaftssektoren, jedoch nicht in den Sektoren Energie (teilweise) und Rüstungsindustrie.

Unter den größten Volkswirtschaften der Welt zeichnet sich die russische durch ihre Abhängigkeit von Einkünften aus Energieexporten aus, die das Wachstum stimulieren. Das Land verfügt über viele natürliche Ressourcen, darunter Öl, Erdgas und Edelmetalle, die einen entscheidenden Anteil an den russischen Exporten ausmachen. Die Einnahmen aus dem Export von Öl und Gas machen im Durchschnitt 16% des BIP, die Hälfte der Einnahmen aus dem Bundeshaushalt und mehr als 70% der Gesamtexporte aus.

Russland hat auch große Industrien, die sich mit der Entwicklung und Herstellung hoch entwickelter Waffen befassen. Der Wert der russischen Waffenexporte belief sich auf 15,5 Mrd. USD. Nach Angaben von 2013 haben die Vereinigten Staaten einen großen Anteil an den Einnahmen aus Waffenlieferungen. Die besten Militärexporte aus Russland umfassen Kampfflugzeuge, Luftverteidigungssysteme, Schiffe und U-Boote.

Im Jahr 2014 war die russische Wirtschaft in Bezug auf ÖPP die sechstgrößte der Welt und in Bezug auf die Marktwechselkurse die zehnte.

Die Währungseinheit der Russischen Föderation ist der russische Rubel. Der Rubel ist auch die gesetzliche Zahlungsmitteleinheit in Abchasien und Südossetien.

Das russische Währungssystem (Ausgabe, Geld) wird von der Zentralbank der Russischen Föderation (Bank of Russia) reguliert. Gegründet am 13. Juli 1990 im Auftrag des Obersten Rates der RSFSR, übernahm die Bank von Russland, zuerst Staatsbank der RSFSR genannt, die Verpflichtungen der Zentralbank nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahr 1991.

Die feste Verknüpfung der russischen Wirtschaft mit dem Export von Energieressourcen macht die russische Währung anfällig für konjunkturelle Schwankungen und Abschwünge und erfüllt die Anforderungen der wichtigsten Importpartner sowie das geopolitische Umfeld, das die internationalen Handelsbeziehungen regelt.

Ein weiterer Grund für die Instabilität der russischen Währung ist das wachsende Misstrauen in- und ausländischer Investoren in die Fähigkeit der Bank von Russland, im Rahmen der für die russische Währung charakteristischen Korrelationen mit dem Wohlergehen der Energiewirtschaft schnell und effizient zu handeln. Russland hat einen Ruf für Währungskrisen und den Schwarzen Dienstag. Häufig nicht der globalen Marktdynamik angemessen, tragen die Leitzinsen dazu bei, den Ruin von Banken und Unternehmen zu schließen, die sich häufig in einer Insolvenzsituation befinden und aufgrund verschiedener geopolitischer Faktoren von externen Finanzierungsquellen abgeschnitten sind.

Die offensichtlichste wirtschaftliche Situation für Russland: Deutliches Wachstum aufgrund der Energienachfrage internationaler Handelspartner und dementsprechend ein Rückgang aufgrund mangelnder Nachfrage. Jede neue Wiederaufnahme des Trends sinkender Rohstoffpreise bringt die Zentralbank in eine hoffnungslose Situation, destabilisiert den Rubel und führt zu einer Inflationserosion mit schwindender Verbraucher- und Kaufkraft, insbesondere aufgrund einer Reihe von Sanktionen, die die internationale Gemeinschaft aufgrund einer eher aggressiven Außenpolitik von Zeit zu Zeit gegen das Land verhängt hat.

  1. Russland und Öl

Das moderne Russland ist noch stärker vom Erdöl abhängig als beispielsweise die Sowjetunion. Derzeit machen Öl und Gas rund zwei Drittel der russischen Exporte aus. Bis zu 70% des russischen BIP sind heute "ölabhängig" (einschließlich der Staatsausgaben, die zu 60% aus Steuern der Ölindustrie finanziert werden). Die meisten russischen Wirtschaftssektoren - Währungsreserven, Wechselkurse, Staatseinnahmen und das BIP selbst - korrelieren stark mit dem Ölpreis.

  1. Geopolitik und ihr Einfluss auf das Rubelwachstum

Der russische Rubel ist, wie bereits erwähnt, eine Rohstoffwährung, weshalb die Dynamik seines Wechselkurses weitgehend von den Weltmarktpreisen für Rohstoffe wie Öl und Gas abhängen wird. Der Rubel ist in einem solchen Zusammenhang nicht allein - nehmen Sie zumindest einen Währungsclub, der aus der norwegischen Krone, dem kuwaitischen Dinar sowie dem australischen und kanadischen Dollar besteht. Diese Währungen bleiben auch energieabhängig. Trotzdem sind ihre Schwankungen viel geringer als die des russischen Rubels - warum, haben wir oben versucht, zu erklären, was die geopolitischen Nuancen betrifft, die die Geschäftstätigkeit Russlands beeinflussen.

Wir betonen erneut, dass der überproportionale Anteil der Öl- und Gasindustrie an der russischen Volkswirtschaft, der sich auf den Export und die Auffüllung der Haushaltseinnahmen konzentriert, eine inakzeptable Grundlage für die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt darstellt.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass der russische Rubel heute, obwohl er die Kriterien einer frei konvertierbaren Währung erfüllt, wie sie in der Charta des Internationalen Währungsfonds (IWF) vorgesehen sind, nicht über eine ausreichende Kredithistorie verfügt, in der Weltwirtschaft unzureichend genutzt wird und ein Neuling in der Welt bleibt Finanzmärkte.

Die Offenheit des russischen Finanzmarktes für ausländische Akteure macht den Rubel auch zu einer instabilen Währung, die für Spekulanten attraktiv ist.

Erwähnenswert ist natürlich, dass die Rolle der Ölpreise im Wechselkurs des Rubels sehr oft etwas übertrieben ist. Aber selbst unter der Annahme, dass die Bank von Russland ihre Geldpolitik absichtlich mildert, um die Rubeleinnahmen aus Ölexporten in einer stabilen Position zu halten, könnten ihre Maßnahmen Anlass geben, die Währungskrise im Land zu bremsen. Die Umstrukturierung von Schlüsselbereichen der Industrie, die Liberalisierung der außenpolitischen Aktivitäten des Landes und die Verringerung des Drucks geopolitischer Interessen auf den Handelsbereich könnten sich natürlich zwangsläufig auf die Erholung und Stabilisierung der Landeswährung auswirken, lassen jedoch keine Voraussetzungen für ein ähnliches Szenario für die Entwicklung weiterer Ereignisse erkennen.

Währungspaar USDRUB

Der globale Trend unserer Währung ist nach unten gerichtet. Und das Paar USDRUB jeweils nach oben:

Der Dollar wird teurer, der Rubel billiger. Dieser globale Trend ist durch starke Sprünge etwa alle 5-7 Tage gekennzeichnet. Wenn wir uns an die Krisen von 1998, 2008 und 2014 erinnern, dann besteht insgesamt die Ansicht, dass sich das Land ständig in einer Krise befindet und nicht aus dieser herauskommt. Kommen wir zu den technischen Aspekten der Währung.

USDRUB-Swaps sind klein. Bei Short-Positionen sind dies ungefähr 1 Punkt und bei Long-Positionen 2 Punkte.

Ich sehe hier keine Strategie für Swaps, sie machen kein gutes Wetter, aber wir können, ohne darauf zu achten, mehrere Tage lang Positionen halten.

Auf dem Chart entspricht ein Währungspunkt einem Cent, was die Berechnung bequemer macht. Daher achten wir nicht auf die dritte Stelle nach dem Komma. Wie viele Kopeken ein Währungspaar durchlief, das machte so viele Punkte aus. Die aktivste russische Währung während des Handels an der Moskauer Börse. Dies geschieht von 10:00 bis 19:00 Uhr Moskauer Zeit. Dann folgt die Abendveranstaltung bis Mitternacht mit kurzen Pausen. Gleichzeitig kann die Handelszeit mit verschiedenen Brokern variieren. Und das ist eine Überlegung wert.

Provisionen und Spreads für das USDRUB-Währungspaar hängen stark von der aktuellen Wirtschaftslage ab. Wenn die Wirtschaft sehr stürmisch ist, können die Spreads unerschwinglich und für den Handel ungeeignet sein. Wenn Sie also einen Deal eröffnen, schauen Sie sich die Provision an und verbreiten Sie sie, besonders wenn etwas in der Wirtschaft unseres Landes passiert. Beispielsweise werden einige neue Sanktionen verabschiedet oder die Zentralbank kündigt eine Entscheidung über den Zinssatz an. Überprüfen Sie immer die Spreads und Provisionen, da diese heutzutage sehr hoch sein können.

Ich möchte Sie noch einmal daran erinnern, dass das USDRUB-Währungspaar nichts für Anfänger ist. Die Volatilität beträgt ungefähr 30 Kopeken pro Tag, jedoch unter der Bedingung, dass wir einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. An Tagen erhöhter Aktivität, wenn die Wirtschaft stürmt, kann die Währung mehrere Rubel auf und ab springen, was mehreren hundert Punkten entspricht.

Die volatilsten Tage sind Montag und Freitag:

Verstärkte Aktivität ist in den ersten Stunden nach der Eröffnung des Marktes und zu Beginn der Abendveranstaltung nach 19:00 Uhr Moskauer Zeit zu beobachten.

Wenn wir die Tage des Monats betrachten, dann sind die Tage vom 24. bis zum 31. die volatilsten.

Ölkorrelation

In Bezug auf USDRUB-Kurse ist es unmöglich, die Korrelation mit Öl nicht zu beeinflussen.

Auf dem oberen Chart haben wir das USDRUB-Währungspaar zum ersten Halbjahr geöffnet und auf dem unteren Chart die Brent-Rohölkurse. Obwohl Russland viele Ölmarken wie den Ural, REBCO, Sokol und viele andere exportiert, sehen sich Anleger normalerweise die Brent-Kurse an. Denn sie ist es, die auf internationalen Märkten handelt.

Was können wir auf den Grafiken feststellen? Wenn das Öl fällt, steigt das USDRUB-Währungspaar. Mit dem Rückgang der Ölpreise wird der russische Rubel billiger und der Dollar teurer.

Die Abhängigkeit ist nicht nur in den Stunden-, sondern auch in den Tages-Charts sichtbar:

Da die Handelszeit für den russischen Rubel und das Öl unterschiedlich ist, rate ich Ihnen, die Ölnotierungen zum Zeitpunkt Ihres Handels zu überwachen.

Stellen Sie sich vor, Sie handeln jetzt USDRUB und betrachten gleichzeitig Ölkurse. Wenn starke Bewegungen auftreten, treffen wir Entscheidungen entsprechend der Situation. Alles ist eigentlich sehr einfach und wird in einem einfachen Verhältnis ausgedrückt. Wenn Öl billiger wird, steigt USDRUB und wenn Öl steigt, fällt USDRUB.

Gleichzeitig sollten technische Indikatoren, die die aktuelle Korrelation anzeigen, nicht verwendet werden. Aufgrund der unterschiedlichen Anzahl der am Handel beteiligten Kerzen können auf verschiedenen Instrumenten falsche und falsche Daten auftreten. Zeigen Sie die Diagramme daher manuell an. In diesem Fall ist alles mit bloßem Auge sichtbar.

Denken Sie daran, dass Öl für Sie das Wichtigste sein sollte. Wenn Sie anfangs eine Bewegung bei Ölkursen bemerkten, dies aber keine Zeit hatte, über Rubelkurse nachzudenken, dann ist es vielleicht an der Zeit, eine Position zu eröffnen.

Welche Neuigkeiten betreffen die russische Währung?

Ich denke, dass jeder unserer Leser diese Frage beantworten kann.

Diese Währung wird von Nachrichten über Öl, der Entscheidung der APEC, die Ölförderung zu begrenzen, und Nachrichten über geopolitische Fragen, insbesondere die Einführung von Sanktionen und deren Aufhebung, beeinflusst. Natürlich werden solche Gespräche derzeit nicht geführt, aber in Zukunft ist es durchaus möglich, dass einer der beiden Fälle eintritt. Auch allgemeine Wirtschaftsdaten des Landes wirken sich auf das USDRUB-Währungspaar aus.

Sie können die Nachrichten auf allen bekannten Seiten sehen finam.ru, RBC usw.

Jedes große Portal zu Wirtschaft und Finanzen ist geeignet. Im Wirtschaftskalender werden die Nachrichten, die den russischen Rubel betreffen, nicht angezeigt.

Es lohnt sich auch nicht, auf die Nachrichten zum amerikanischen Dollar zu achten. Wenn bei anderen Währungspaaren bei der Veröffentlichung von Nachrichten, die sich negativ auf die Währung auswirken können, versucht wird, nicht zu handeln, hat dies keinen Einfluss auf die russische Währung. Ich denke, das kann als Plus gewertet werden.

Achten Sie daher beim Handel mit USDRUB nicht auf den Wirtschaftskalender. Folgen Sie nur den Nachrichten, die nur die wirtschaftlichen Veränderungen im Land widerspiegeln.

Strategien für USDRUB

Kommen wir zur Hauptsache, den Handelsstrategien für das USDRUB-Paar.

In diesem Währungspaar ist der Markt sehr spekulativ, daher können die Bewegungen trotz aller positiven oder negativen Nachrichten in jede Richtung gehen. Dies ist beim Handel zu beachten.

Bitte beachten Sie, dass sich Preislücken nach dem Schließen und dementsprechend nach der Marktöffnung nicht wie bei anderen Paaren schließen. Genauer gesagt schließen sie, aber nicht immer. Wenn Sie also die Lücke gesehen haben, dann lohnt es sich nicht, in die entgegengesetzte Richtung zu handeln und auf die Schließung zu zählen. Diese Strategie funktioniert bei diesem Währungspaar nicht.

Es lohnt sich, sich mit Strategien zur Marktöffnung zu befassen. Es ist nämlich möglich, den Bereich zu berechnen, der für ein bestimmtes Währungspaar von Bedeutung ist. Und wenn es kaputt ist, gehe in diese Richtung. In der Regel zeigt dieses Währungspaar nach einigen Schwankungen im Laufe des Tages eine einzige Bewegung. Das passiert natürlich nicht immer, aber Sie können damit Geld verdienen.

In den ersten ein bis zwei Stunden treten normalerweise betrügerische Bewegungen auf. Wenn Sie also feststellen, dass der Chart aufwärts geht, achten Sie auf die Möglichkeit, einen Verkauf zu eröffnen, und umgekehrt:

So wirft ein Paar sehr oft nicht allzu erfahrene Trader aus und setzt dann seine Bewegung in eine andere Richtung fort. Eine weitere interessante Strategie besteht darin, Geschäfte über Nacht in Richtung des aktuellen H1-Trends abzuwickeln.

Das heißt, gemäß den Stundendiagrammen bestimmen wir den vorherrschenden Trend am aktuellen Tag und setzen eine ausstehende Order in dieselbe Richtung. Oder sofort geöffnet, ohne auf das Ende des Tages zu warten. Wenn der Preis unsere ausstehenden Bestellungen in den ersten Stunden bricht, schließen wir sie aus diesem Grund.

Sie sollten sich für dieses Paar keine großen Ziele setzen, da die Volatilität nicht zu hoch ist und wir möglicherweise einen Verlust erleiden. Trader, die eine gefährliche Strategie mögen, können auf extremem Niveau gekürzt werden. Dazu gehören runde Level wie 60, 70, 80. Solange die Korrektur nicht aufhört, sollten Sie eine Position halten und damit Geld verdienen, auch bei Swaps. Aber ich wiederhole noch einmal, dieses Währungspaar ist nichts für Anfänger. Umso mehr erfordert diese Strategie gute Erfahrung.

Achten Sie generell auf runde Niveaus, denn diese richten sich nicht nur an Spekulanten, sondern auch an normale Menschen und die gesamte Wirtschaft des Landes. Bei diesem Währungspaar spielen runde Levels eine noch größere Rolle als bei den anderen Paaren.

Und am Ende sehe ich keine guten Möglichkeiten für das Skalpieren im Laufe des Tages, aber wenn jemand Erfolg hat, dann ist es, wie man sagt, gut für die Gesundheit. Im Allgemeinen würde ich nicht raten, innerhalb des Tages und in kleinen Zeitrahmen zu klettern. Wir haben bereits Korrelationen mit Öl besprochen, aber ich denke trotzdem, es lohnt sich, sie zu wiederholen.

Wenn Sie eine Bewegung beim Öl sehen, die ein führender Indikator für das USDRUB-Paar ist, und das Paar diese Bewegung noch nicht gespielt hat, ist es Zeit, Positionen zu eröffnen.

Diese Strategie ist recht einfach, aber es lohnt sich, sich selbst Grenzen zu setzen, nämlich wie viel Prozent Öl sich bewegen sollte, um als Auslöser für die Eingabe einer Position in diesem Instrument zu dienen.

Eine weitere interessante Strategie, die sich für Ihren Handel als nützlich erweisen kann.

Schauen wir uns die Bewegung dieses Währungspaares am Freitag an. Wenn eine Stunde vor dem Börsenschluss der Preis nicht vor dem Hintergrund der vorherigen Bewegung angepasst wird, sondern nur wächst und wächst, bedeutet dies, dass Spekulanten es nicht eilig haben, ihre Positionen am Wochenende zu schließen.Und das heißt, sie warten auf das Wachstum dieses Währungspaares am Montag.

Das Wachstum ist jedoch in der Regel kurzfristig. Wenn also die Bewegung am Freitag nicht verblasst und die Positionen nicht festgelegt sind, können Sie sie am Wochenende und am Montag nach ein paar Stunden sicher verlassen, schließen und Gewinne mitnehmen. Eine solche Strategie wird wahrscheinlich einmal pro Woche erarbeitet. Achten Sie deshalb besonders auf das Währungsdiagramm am Freitag.

Um es zusammenzufassen

Die Wirtschaft der Russischen Föderation ist 7 in der Welt. Sie ist jedoch in hohem Maße von den Energieexporten Öl und Gas abhängig. Daher ist der russische Rubel sehr abhängig von Ölnotierungen sowie von außenwirtschaftspolitischen Situationen.

Dieses Paar ist nichts für Anfänger. Es enthält einen großen Prozentsatz spekulativer Transaktionen. GAPs für dieses Währungspaar werden nicht geschlossen, Swaps sind nicht sehr groß. Sie sollten darauf nicht achten. Betrachten Sie Aufschlüsselungsstrategien für die Bereichsaufschlüsselung. Es ist am besten, sie bei Markteröffnungen zu verwenden, wenn starke Bewegungen beobachtet werden.

In den ersten zwei Stunden treten häufig betrügerische Bewegungen auf. Sie können Geschäfte in Richtung des aktuellen Trends im ersten Halbjahr belassen und während der Morgenbewegung schließen. Es lohnt sich auch, langfristige Einkäufe mit einem Zeitraum von mehreren Monaten in Betracht zu ziehen. Eine wichtige Rolle spielen runde psychologische Ebenen, nämlich 40.50.60 usw. Sie sind wichtiger als bei anderen Währungspaaren.

Sie können eine Strategie in Betracht ziehen, bei der Sie auf diesen Rundenebenen Short-Positionen eingehen und bei Swaps Geld verdienen möchten, bis die Korrektur endet. Diese Strategie ist jedoch nichts für Anfänger und erfordert gute Erfahrung von Ihnen.

Ich würde nicht empfehlen, in kleinen Zeiträumen Intraday-Skalping durchzuführen. Es lohnt sich, auf die Korrelation mit Öl zu achten, nämlich auf seine Bewegung. Wenn noch keine Bewegung auf dem Rubel angezeigt wurde, ist es Zeit, die Position einzugeben.

Bewegungen am Ende des Tages am Freitag zeigen oft, wie der Trend in den ersten Stunden des Montags aussehen wird. Wenn es keine Positionsfixierung gibt und der im Laufe des Tages gebildete Trend anhält, ist es gut möglich, dass er am Montag einige Stunden nach der Marktöffnung anhält.

Sie sollten Nachrichten verfolgen, die sich mit Ölpreisen und der russischen Außenpolitik befassen. All dies kann auf jeder Informationsseite nachgelesen werden, da die meisten von uns in Russland leben oder Russisch sprechen. Daher haben wir uneingeschränkten Zugriff auf diese Informationen.

Abschließend wiederhole ich noch einmal, dass dieses Währungspaar nichts für Anfänger ist. Sie sollten in Zeiten wirtschaftlicher Instabilität stets auf den überbewerteten Spread und die überhöhte Provision für dieses Währungspaar achten.

Lassen Sie Ihren Kommentar